Skip to content

Turnierpläne

Nachfolgend findet ihr alle Turnierinformationen zum 8. Franz-Elbern-Turnier im Jahr 2019. Wir erwarten über 120 Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen (der Region Bonn/Köln/Rhein-Sieg/Aachen/Dürener Raum) und Rheinland-Pfalz. Aus dem Fußballverband Niederrhein und Westfalen werden auch Teams teilnehmen.

U6 Turnier (2013er)

  • Turniertag: Samstag, den 22. Juni 2019
  • Schweizer System
  • Kleinfeld

U7 Turnier (2012er)

  • Turniertag: Samstag, den 22. Juni 2019
  • Schweizer System
  • Kleinfeld

U8 Turnier (2011er)

  • Turniertag: Samstag, den 15. Juni 2019
  • Spielmodus: 7 gegen 7 Spieler
  • Kleinfeld

U9 Turnier (2010er)

  • Turniertag: Samstag, den 15. Juni 2019
  • Spielmodus: 7 gegen 7 Spieler
  • Kleinfeld

U10 Turnier (2009er)

  • Turniertag: Samstag, den 15. Juni 2019
  • Spielmodus: 7 gegen 7 Spieler
  • Kleinfeld

U11 Turnier (2008er)

  • Turniertag: Samstag, den 15. Juni 2019
  • Spielmodus: 7 gegen 7 Spieler
  • Kleinfeld

U12 Turnier (2007er)

  • Turniertag: Donnerstag, den 20. Juni 2019
  • Spielmodus: 9 gegen 9 Spieler
  • Kleinfeld

U13 Turnier (2006er)

  • Turniertag: Donnerstag, den 20. Juni 2019
  • Spielmodus: 9 gegen 9 Spieler
  • Kleinfeld

U15 Turnier (2004/2005er)

  • Turniertag: Sonntag, den 16. Juni 2019
  • Spielmodus: 11 gegen 11 Spieler
  • Großfeld

B-Juniorinnen Turnier (2002-2005)

  • Turniertag: Samstag, den 22. Juni 2019
  • Spielmodus: 7 gegen 7 Spielerinnen
  • Kleinfeld

U17 Turnier (2002/2003er)

  • Turniertag: Sonntag, den 16. Juni 2019
  • Spielmodus: 11 gegen 11 Spieler
  • Großfeld

U19 Turnier (2000/2001er)

  • Turniertag: Donnerstag, den 20. Juni 2019
  • Spielmodus: 11 gegen 11 Spieler
  • Großfeld

Allgemein
– Turniermeldebogen bitte bis 15 min. vor Turnierbeginn am Turniertag vollständig und unterschrieben bei der Turnierleitung abgeben
– 4 Umkleidekabinen (inkl. Duschen) stehen zum Umziehen zur Verfügung. Bitte alle Sachen wieder mit aus der Kabine nehmen.


Hinweis zum Schweizer System:

Schweizer System lässt sich am besten als Sonderform des Rundenturniers beschreiben.
Die erste Runde wird gesetzt oder gelost; nach jeder Runde wird der Zwischenstand bestimmt, und in den folgenden Runden spielt stets der Führende gegen den Zweitplatzierten, der dritte gegen den vierten und so weiter. Es wird ausgeschlossen, dass zwei Teams zweimal aufeinandertreffen.
Die Paarungen werden daher vor jeder Runde wie folgt festgelegt:

  • die Führende spielt gegen die bestplatzierte Mannschaft, gegen den sie noch nicht gespielt hat
  • die Führende unter den verbleibenden Mannschaften spielt gegen die bestplatzierte Mannschaft, gegen die sie noch nicht gespielt hat, usw.

Neben der guten „Verwaltung“ eines großem Teilnehmerfeldes besteht bei diesem System der Vorteil, dass meist Teams mit ähnlichem Entwicklungsstand aufeinander treffen.

Primary Sidebar